Von Opatija durch die Inselwelt der Kvarner Bucht nach Zadar

Kreuzfahrt ab/bis Opatija / Reisecode SD1M

Kreuzfahrtroute

Opatija - Insel Krk - Insel Rab - Zadar - Insel Molat oder Olib - Ilovik - Mali Lošinj, Insel Lošinj - Insel Cres - Opatija

Allgemeine Informationen zum Motorsegelschiff

  • alle Kabinen sind mit Dusche, WC und Klimaanlage ausgestattet
  • der große und gemütliche Salon ist Klimatisiert
  • saubere Bettwasche und Handtücher (2 p. P./Woche) sind in jeder Kabine vorhanden
  • auf dem Deck befinden sich die Sonnenliegen
  • das Essen wird immer frisch in einer offenen Küche vorbereitet mit Schwerpunkt auf mediterranen Speisen, Fisch und Meeresfrüchten

Reisetermine und Preise in EUR pro Person/Woche 2018

Termine
5, 19 Mai
Preise
Unterdeck: 1.013,-
Hauptdeck: 1.073,-

Termine
9 Juni
Preise
Unterdeck: 1.065,-
Hauptdeck: 1.163,-

Termine
30 Juni
7, 14, 21 Juli
4, 11 August

Preise
Unterdeck: 1.335,-
Hauptdeck: 1.440,-

Termine
18, 25 August

Preise
Unterdeck: 1.298,-
Hauptdeck: 1.388,-

Termine
6, 13 Oktober

Preise
Unterdeck: 620,-
Hauptdeck: 650,-

Für Sie im Preis inklusive Leistungen

  • die Kreuzfahrt mit dem Motorsegler A+ Kategorie
  • 7 Übernachtungen
  • Halbpension: kontinentales Frühstück und Mittagessen
  • Kapitäns Abendessen
  • Steuern und Treibstoff (tägliche Fahrtdauer beträgt ca. 3 Stunden)
  • Wasser- und Stromversorgung, Klima
  • Besatzung und Service

Kreuzfahrtgalerie

Bitte klicken Sie auf ein Bild, um die Bildergalerie zu starten

Kontaktformular

Hier können Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage für die gewünschte Blaue Reise in Kroatien schicken. Bitte füllen Sie einfach das folgende Formular aus und klicken Sie anschließend auf den Knopf. Beachten Sie bitte, dass der Reisetermin* und Ihre E-Mail Adresse* Pflichtfelder sind. Wir sind gerne für Sie da und werden Ihnen Ihre Fragen detailliert und schnell beantworten.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Detaillierte Routenbeschreibung

1. Samstag: Opatija - Insel Krk

Die Einschiffung und unsere Begegnung findet um 13 Uhr im schönen kroatischen Kurort Opatija, die im Nordwesten am Fuße des Gebirgmassivs Učka und 15 Km von Rijeka liegt, statt. Der mondäne Seebadeort in der Kvarner Bucht, dessen Architektur an die k. u. k. Monarchie erinnert, verzaubert mit seinen prunkvollen Villen. Genauso wie damals der Adel werden Sie sich auch in dieser milden "österreichischen Nizza" fühlen, wenn Sie glücklich Ihren Motorsegler besteigen. Am Ende Ihrer Kreuzfahrt werden Sie hier zurückkehren um diese Grande Dame des kroatischen Tourismus weiter nach belieben zu erkunden. Die erste Badegelegenheit werden Sie nach dem leckeren Essen an Bord in einer Bucht mit kristallklarem Wasser erleben.

Die weitere Fahrt führt Sie zu der größten Insel der Adria: Krk mit einer Fläche von 409,9 km und etwa zwanzig Inselchen, Felsen und Klippen die herum liegen. Ein wunderschöner Anfang dieser unvergesslichen Kreuzfahrt. Hier wird auch übernachtet, sodass Sie auf eigene Faust den Hauptort "ohne Vokale" - Krk samt seiner majestätischen Kathedrale aus dem Jahr 1186 erforschen können.

2. Sonntag: Insel Krk - Insel Rab

Nach den ersten Übernachtung an Bord Ihres Schiffes wird am Morgen ein reichhaltiges Frühstuck serviert. Die nächste Insel auf der Route ist Rab, landschaftlich betrachtet die schönste Insel in der Kvarner Bucht. Ihr kulturelles und historisches Schaufenster ist die gleichnamige Hauptstadt Rab. Das Wahrzeichen dieses kleinen von Stadtmauern umgebenen Ortes sind die vier eindrucksdollen Glockentürme. Wenn man sie besteigt hat man einen herrlichen Blick über Rab und die blaue Adria. Die Altstadt mit ihren kleinen steinernen Gassen und belebten Einkaufstraßen sorgt dafür, dass Sie noch bis spät in die Nacht wach bleiben werden. Keine Sorge, genießen Sie diese lebendige und eindrucksvolle Stadt und haben Sie eine gute Nacht!

3. Montag: Insel Rab - Zadar

Nach dem Frühstück geht es weiter Richtung Süden entlang der Insel Pag, ein Zwischenstopp wird eingelegt für die Erfrischung auf der winzigen Insel Maun. Die Weiterfahrt bringt Sie am Nachmittag in die größte Stadt Norddalmatiens - Zadar, das antike Zara. Sie wurde bereits im 9. Jh. v. Chr. vom Illyrischen Stamm der Liburner besiedelt. Bei der Ankunft laden wir Sie herzlich zu einer Stadtbesichtigung (auf Englisch) ein. Die aufregende Geschichte spiegelt sich in der Altstadt wider, wo sich alle Museen, Kirchen und Baudenkmäler befinden und zusammen bieten sie jedem Besucher ein eindrucksvolles Erlebnis.

Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe der St. Donat Kirche, einer der monumentalsten Sakralbauten Dalmatiens aus dem frühen 9. Jh. Besonders anziehend ist das Straßenleben mit vielen Cafes, einer der schönsten Märkte Dalmatiens und das gute Essen in den unzähligen Restaurants.

Am Ende dieses Abends dürfen Sie eine wietere Einzigartigkeit der Stadt nicht verpassen, die fantastische und weltweit einmalige Meeresorgel, die der Architekt und Steinmetz Nikola Bašić 2005 geschaffen hat. In den löchrigen Marmortreppen, die kaskadenartig ins Wasser abfallen, befindet sich ein Orgelsystem mit 35 Flöten und Pfeifen. Die Wellen und der Wind sind das Orchester und Komponist zugleich, denn sie pressen die Luft durch die Pfeifen und es entstehen klagende Töne, die Musik der Meeresorgeln.

4. Dienstag: Zadar - Insel Molat oder Olib

Am frühen Morgen wird entschieden in welche Richtung die Reise weiter gehen soll. Sie verlassen den Trubel der lebhaften Kustenstadt Zadar und fahren Richtung einer der zwei ruhigen Inseln Molat oder Olib. Das hängt davon ab wo der Kapitän einen freien Liegeplatz findet, denn die zwei Häfen sind sehr klein, doch dies macht keinen großen Unterschied, denn die beiden Inseln ziehen mit ihre Ruhe an.

Die Insel Molat befindet sich im Norden des Archipels von Zadar. Sie zählt insgesamt mit drei Ortschaften 222 Einwohner, hat ca. vier Restaurants und drei weitere Geschäfte und bietet ihren Besuchern garantierte Entspannung. Auf der Insel Olib mit der gleichnamigen und einzigen Ortschaft fahren keine Autos. Trotzdem überzeugt die Insel mit den unzähligen Stränden und einer Pfarrkirche aus dem Jahr 1632.

Eine stille Nacht in der Natur wartet auf Sie.

5. Mittwoch: Insel Molat oder Olib - Ilovik - Insel Lošinj

Ausgeschlafen und munter nach dem reichhaltigen Frühstück werden einige Gäste noch eine kurze Erfrischung in dem klaren Wasser versuchen und bald geht es weiter Richtung Insel Ilovik, eine weitere autofreie Insel mit dem Beinamen "Blumeninsel". Grund dafür sind die zahlreichen bunten Blumen die sich vor den Häusern und auf den Terrassen befinden. Sie werden auf dieser Insel eine Badepause genießen. Während der Weiterfahrt zu dem nächsten Hafen wird das Mittagessen an Bord serviert. Irgendwann zeigt sich der hübsche Hafen von Mali Lošinj in voller Pracht. Die umliegenden Hügel scheinen wie aus dem Meer empor zu wachsen.

Die 31 km lange Insel Lošinj ist eine der beliebtesten Inseln in der Kvarner Bucht. Mit einer üppigen Vegetation und sehr klarem Wasser. Im Südosten der Insel schmiegt sich an die Spitze eines geschützten Hafens das Städtchen Mali Lošinj. Nur 4 km nordwestlich befindet sich der kleinere Ort Veli Lošinj mit seinen barocken Häusern die sich um eine schmale Bucht drängen. Trotz seinem Namen, denn "mali" bedeutet auf Kroatisch klein und "veli" heißt groß, werden die zwei malerischen Orte nicht verwechselt. Dem Charme werden Sie nicht widerstehen können. In Mali Lošinj ist die Übernachtung.

6. Donnerstag: Insel Lošinj - Insel Cres

Ihre Weiterreise führt zu der naheliegenden Insel Cres. Sie ist lang und schmal, misst 68 km von Spitze zu Spitze ist aber dünner besiedelt und nicht so entwickelt wie Lošinj. Die sonnendurchflutete Stadt Cres zieht im Sommer vornehmlich italienische Touristen an, sodass Sie beim Bummel durch die engen Gassen und pastellfarbenen Häuser an italienisch sprechenden älteren Damen vorbeilaufen werden. Man fragt sich dann unwillkürlich, ob man nicht unbemerkt die italienische Grenze passiert hat. Den venezianischen Einfluss können Sie selber entdecken, denn Sie werden in Cres übernachten, selbstverständlich auf Ihrem Schiff.

7. Freitag: Insel Cres - Opatija

Am sechsten Tag Ihrer Kreuzfahrt werden Sie nach dem Früstuck zurück nach Opatija fahren. In Bugrichtung erscheinen die wunderschöne Riviera und die Silhouette dieses spektakulären Ortes. Genießen Sie den letzten Tag Ihrer Kreuzfahrt und machen Sie einen Spaziergang entlang der bekannten Uferpromenade - "Lungomare" und seien Sie durch die hochklassigen Hotels, die aus den Villen der Belle Epoque umgebaut wurden, erstaunt. Nichtsdestotrotz, da das der letzte Abend ist, sollte man den Gaumen nicht vergessen und dieser wird im nahen Fischerdorf Volosko "ordentlich verwöhnt". Ein Tipp für alle Feinschmecker!

8. Samstag: Opatija

Es ist Zeit Abschied zu nehmen, aber vielleicht bleiben Sie ja mit Ihren sympathischen Mitreisenden in Verbindung. Unser Schiff steht Ihnen gerne wieder zur Verfügung und wir verabschieden uns auch schweren Herzens von Ihnen und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!