Unvergessliche Blaue Reise zwischen den schönsten Inseln in Kroatien

8-Tage Vollcharter Route

1. Tag: Split – Milna, Insel Brač

Nach Ihrer Anreise in die Hauptstadt Dalmatiens, Split, sind Sie Ihrem Ziel, einer unvergesslichen Blauen Reise, schon ganz nah gekommen. Nur noch Ihr Schiff finden, denn es sind schon einige im Hafen zu sehen und der Alltag, die Arbeit und der Stress werden vergessen sein. Nun widmet man sich seinem entspannten Urlaub in Kroatien.

Die Einschiffung folgt in der Regel zwischen 14.00 und 15.00 Uhr. Die Kabinen werden verteilt, die Besatzung wird vorgestellt und mit einem gemeinsamen Drink wird bald die gute Laune an Bord gebracht. Die Leinen werden los gelassen und Sie befinden sich schon auf dem Weg zum ersten Hafen auf der Insel Brač. Milna ist ein Örtchen auf der westlichen Seite der Insel und abgesehen vom Tourismus ist es auch als administratives Zentrum bekannt.

In seinem sicheren Hafen werden Sie das Abendessen genießen und Ihre erste Nacht an Bord verbringen.

2. Tag: Milna - Insel Vis

Einen schönen guten Morgen, wünsche ich Ihnen!

Sie werden mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnt und schon bald in Richtung Insel Vis fahren. Die vom Festland entfernteste Insel wurde schon im 3. Jahrhundert vor Christi bewohnt und mit ihrem einzigartigen geschichtlichen Kultur- und Naturerbe, dem wunderschönen, kristallblauen Meer und versteckten Stränden, wird jedem klar, warum gerade die Insel Vis zum beliebten touristischen Zielort für Besucher zählt. Vis war schon immer eine Insel der Fischer und Weingärtner. Laut verschiedenen Quellen, wurde hier die erste Weinrebe in Dalmatien von den alten Griechen angepflanzt. Der altgriechische Schriftsteller Agatarhid schrieb, dass der Wein von Vis im Vergleich zu allen anderen besser sei. Der bekannteste authentische Weißwein ist jedenfalls die Sorte Viška Vugava, von dem man in zahlreichen Restaurants und Weinkellern auf der Insel kosten kann. Einen Teil dieser spannenden Vergangenheit und der lebhaften Gegenwart werden Sie selbst erleben können, denn hier wird übernachtet.

3. Tag: Vis - Insel Hvar

Am nächsten Morgen fühlen Sie sich schon wie erfahrene Seeleute. Es wird gefrühstückt und vielleicht mal schnell in klarem Meer noch frisch geschwommen bevor der Kapitän den Motor anlässt und das Gulet in Richtung Insel Hvar steuert. Ihre tägliche Badepause werden Sie heute in dem kristallklaren Wasser vor den „Pakleni otoci“ genießen können. Diese Inselgruppe ist der schönste Teil von Hvar, und ohne zu übertreiben, auch der gesamten kroatischen Riviera.Die verspielte Kette von bewaldeten Inseln, eingetaucht in klares, azurblaues Meer, sowie unzählige kleine versteckte Strände, felsige sonnige Terrassen und wunderschöne einsame Buchten stellen diese einmalige Inselgruppe dar.

Sie lassen sich das Mittagessen an Bord schmecken und bis zum späten Nachmittag verwöhnen Sie sich mit dem Baden, Sonnen oder einfach mit Nichtstun in dieser faszinierenden Natur. Es wird vor Anker auch übernachtet.

Die prächtige Stadt Hvar ist nur einen Katzensprung von der Bucht entfernt und dorthin werden Sie am Abend (oder nach Vereinbarung) mit dem Außenborder gebracht. Denn die, durch Jahrhunderte architektonisch und kulturell eingeprägte Inselhauptstadt sollten Sie auf jeden Fall besichtigen.

Viel Spaß in Hvar, dem beliebtesten Reiseziel aller Seeliebhaber!

4. Tag: Hvar - Insel Korčula

Ihre Blaue Reise führt Sie weiter zur Insel Korčula in Süddalmatien. Die gleichnamige Inselhauptstadt freut sich Ihnen ihre Tore zu öffnen und die spannende Geschichte zu erzählen.

Die Stadt Korčula liegt auf einer kleinen Halbinsel und ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Städte im gesamten Mittelmeerraum. Korčula hat eine der schönsten Altstädte Dalmatiens die ursprünglich von Griechen, Römern, Illyrern, und Venezianern geprägt worden ist. Wegen ihres festungsähnlichen Aussehens wird sie oft auch als „Klein-Dubrovnik“ bezeichnet. Das kulturelle und touristische Leben der Stadt können Sie am Abend selbst erkundigen, denn hier werden Sie übernachten.

5. Tag: Korčula – Lovište, Pelješac

Nach dem Frühstück nehmen Sie von Korčula aus Kurs auf die Halbinsel Pelješac. Ihr Tagesziel ist der kleine Ort Lovište, der in einer der schönsten Buchten der Halbinsel liegt. Das ganze Gebiet des Ortes erstreckt sich über 40 km Küste mit vielen Badebuchten und natürlichen Stränden die einen, im äußerst warmen Meer, zum schwimmen herzlich einladen.

Nach dem Mittagessen an Bord bleibt noch genug Zeit für ein weiteres ausgiebiges Bad in dem warmen kristallklaren Wasser oder für das Bummeln durch den Ort. Anschließend wird das Abendessen, das beliebte Captains Dinner, auf dem Schiff serviert und danach bleibt noch reichlich Zeit, um in einer geselligen Runde an Land oder an Bord zusammenzusitzen.

6. Tag: Pelješac – Jelsa, Insel Hvar

Nach dem Frühstück lichtet der Kapitän die Anker und steuert mit seinem Schiff die Insel Hvar an, diesmal das Örtchen Jelsa. Bevor Sie im Hafen einlaufen, ankern Sie natürlich in einer der zahlreichen ruhigen Buchten mit glasklarem Wasser, um ein erfrischendes Bad zu nehmen. Falls Sie sich je gefragt haben warum die Halbpension aus Frühstück und Mittagessen besteht, dann wissen Sie spätestens heute bestimmt die Antwort. Die angenehmen Aktivitäten wie Schwimmen, ins Meer Springen und Sonnen erfordern viel Kraft und man wird schnell hungrig, sodass Sie nicht bis zum Abend warten könnten. Deshalb servieren wir Ihnen pünktlich ein, von unserem Koch vorbereitetes, leckeres Mittagessen, denn ein mit genüsslichem Essen verwöhnter Gast ist zufrieden.

Die restliche Zeit des Tages steht zur freien Verfügung. Die Stadt Jelsa bietet einige Sehenswürdigkeiten, unter anderem die zahlreichen Kapellen und Kirchen aus dem 16. und 17. Jahrhundert.  

Sie werden im Hafen von Jelsa auf Ihrem Gulet übernachten.

7. Tag: Jelsa – Bol, Insel Brač – Split oder Insel Šolta

Am nächsten Morgen, Abfahrt in Richtung der nächsten Insel – Brač. Nach kurzer aber angenehmer Fahrt zwischen Insel Hvar und Brač ankern Sie in einem beliebten Ort, Bol. Hier haben Sie ausgiebig Zeit zum Baden und Sonnen auf dem schönsten und bekanntesten Strand Kroatiens, dem Goldenem Horn.

Der Strand hat die Form einer Sichel bzw. eines Hornes, das einige hundert Meter ins Meer hinausragt. Durch die verschiedenen Wasserströmungen und den unterschiedlichen Wasserstand bewegen sich die Kiessteine mal in die eine und mal in die andere Richtung. Das ruft den Effekt hervor, dass sich die Spitze des Strandes dabei verändert.

Nach dem Mittagessen geht es weiter in Richtung Split, dem Ein- und Ausschiffungshafen Ihrer Blauen Reise. Die letzte Übernachtung an Bord findet auf der Insel Šolta oder in Split statt, dies ist von der Art und Zeit Ihrer Rück- bzw. Weiterreise am Samstag abhängig.

8. Tag: Ausschiffung

Ein letztes Mal zusammen an Bord frühstücken, schnell die schönen gemeinsamen Momente Revue passieren lassen und dann Abschied nehmen. Es fällt uns allen sehr schwer, denn in den sieben Tagen sind wir die echten Schiffskameraden geworden.

Alle hoffen auf ein Wiedersehen! Wir würden Sie auch gerne wieder an Bord begrüßen!